SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Marketingverträge

Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft bei Facebook erleben ...

SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kurfürstendamm 36, 10719 Berlin

(030) 31 00 44 00(030) 88 92 82 28

Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ... Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ... Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ...

News - zweifelhaftes Marketing

[23.02.2018]Arkadia Verlag GmbH schaltet Aktivainkasso GbR ein

Beauftragung der Aktivainkasso GbR durch Arkadia Verlag GmbH

[15.01.2018]Arkadia Verlag GmbH stellt Rechnung für DDC Creativ Medien

Rechnung wegen Anzeigenvertrags mit der DDC Creativ Medien

[19.12.2017]Rechnung des VAM Verlags

Rechnung wegen Anzeigenauftrags in Infofaltplan/Folder "Erste Hilfe"

[24.11.2017]Druck 24 Medien Service GmbH stellt Rechnung wegen Anzeigenvertrags

Angeblicher Anzeigenvertrag mit VMD Medien und BMV Design

| 1-4 / 31 | nächste

aktuelle Urteile

[16.02.2018] Häufige krankheitsbedingte Fehlzeiten eines Schülers stellen keinen hinreichenden Kündigungsgrund für Privatschulvertrag dar

Im zugrunde liegenden Fall hatten ein 65-jähriger Vater und der beklagte Sohn am 31. Juli 2017 den 20-Jährigen beim klagenden Schulträger für einen zehnmonatigen Abiturvorbereitungskurs ...

[12.02.2018] Werbung für Grillprodukte von Lidl mit Anspielung auf Olympische Ringe zulässig

Im zugrunde liegenden Fall verwendetet Lidl in der beanstandeten Prospekt- und Internetwerbung für Grillprodukte unter der Überschrift "Liebe ist, wenn wir zu Olympia anfeuern" eine Abbildung ...

[23.01.2018] Bank darf nach berechtigter Kündigung des Kunden kein Entgelt für vorzeitige Rückzahlung eines Immobilienkredits verlangen

Im zugrunde liegenden Streitfall sollten Kunden laut Preisverzeichnis der Degussa Bank für die Abwicklung einer "einvernehmlichen vorzeitigen Rückzahlung" eines Immobiliendarlehens 300 Euro ...

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern3.7/0/5/11

BDN Media mit "Bürger-Info" auf Kundenfang

Die BDN Media vertreibt ein Werbeprodukt namens "Bürger-Info". Dabei soll es sich um eine Broschüre zur Bürgerinformation handeln. Das Vorgehen ähnelt dabei vielen in der Türkei ansässigen Firmen, die mit Hilfe von zweifelhaften Methoden versuchen, Gewerbetreibende zu einem Anzeigenauftrag zu bewegen.

Als Firmensitz gibt die BDN Media folgende Adresse an:

BDN Media
Istasyon Yolu
Sk.No: 3/1
34840 Istanbul (TR)

Einen Geschäftsführer benennt das Unternehmen nicht.

Unerwünschter Werbeanruf sowie Zusendung eines Korrekturfaxes durch BDN Media

Um an Kunden für ihre "Bürger-Info" heranzukommen, meldet sich die BDN Media bei Gewerbetreibenden zunächst telefonisch. In diesem Telefonat wird den Gewerbetreibenden vorgetäuscht, dass bereits eine Anzeige geschaltet sei und dass nunmehr die Neuauflage anstehe. Um die Richtigkeit der Anzeige zu bestätigen bzw. zu überprüfen, müsse man nur noch ein Korrekturfax ausfüllen, unterschreiben und zurücksenden. Wenige Tage nach dem Telefonat erhalten die Betroffenen auch ein Fax mit der Anzeige. Wer dieses Korrekturfax aber unterschrieben zurücksendet, steckt in der Falle. Denn nach Ansicht der BDN Media habe man damit einen kostenpflichtigen Vertrag abgeschlossen.

Versteckte Kosten in Höhe von bis zu 3.000 Euro   

Wer sich das Korrekturfax nicht richtig durchliest, kann die horrenden Kosten des Anzeigenauftrags übersehen. Zwar soll ein Anzeigenfeld "nur" 399 Euro kosten. Die Kosten können aber beträchtlich höher rausfallen, da sich der Anzeigenpreis mit der Anzahl der Anzeigenfelder vervielfältigt. Hinzu kommen die Satz- und Farbpauschale sowie Versandkosten. Zudem zahlt man nicht nur für eine Auflage, sondern gleich für drei innerhalb eines Jahres. Es können daher schnell Kosten in Höhe von bis zu 3.000 Euro entstehen.  

Wertloses Rücktrittsrecht

Die BDN Media gewährt großzügig ein 14-tägiges Rücktrittsrecht. Wer innerhalb von 14 Tagen ab Anzeigenauftrag gegenüber der BDN Media schriftlich den Rücktritt erklärt, hat keine Rechnungsstellung zu befürchten. Für die Rechtzeitigkeit kommt es auf den Zugang der Rücktrittserklärung bei der BDN Media an. Die Sache hat nur einen Haken: Die angeblichen Kunden erfahren in der Regel erst nach der Rechnungsstellung von dem Anzeigenauftrag für die Bürgerinfo. Denn die Rechnung wird regelmäßig erst weit nach Ablauf der 14 Tage gestellt. Das Rücktrittsrecht ist damit wertlos.

Forderungseintreibung durch MMC Marketing

Eingetrieben wird die angeblich entstandene Forderung von der MMC Marketing.

Was Sie tun können

Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH rät, Rechnungen genau zu prüfen - und wenn Sie sich reingelegt fühlen - anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Kämpfen Sie für Ihr Recht! Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hilft Ihnen bundesweit schnell und effektiv. Wir führen die nötige Korrespondenz, um Ihre Rechte zu verteidigen. Dabei sind die Rechtsanwaltsgebühren überschaubar.

unser aktuelles Angebot

Unser aktuelles Angebot

Wenn Sie uns mit Ihrer Vertretung beauftragen möchten, so bieten wir die Übernahme des Mandats für pauschal 178,50 Euro brutto (inkl. 19 % Umsatzsteuer) an. Es kommen keine versteckten Kosten hinzu. Dies umfasst unsere gesamte außergerichtliche Tätigkeit. Selbstverständlich besprechen wir mit Ihnen die Kosten, bevor sie entstehen. Der telefonische Erstkontakt ist für Sie in jedem Fall kostenlos!

Rufen Sie uns an unter: (030) 31 00 44 00 oder (030) 88 92 82 28.

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 3.7 (max. 5)  -  11 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0

Kommentare (0)

 
 

 

SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH