SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Marketingverträge

Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft bei Facebook erleben ...

SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kurfürstendamm 36, 10719 Berlin

(030) 31 00 44 00(030) 88 92 82 28

Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ... Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ... Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ...

News - zweifelhaftes Marketing

[15.01.2018]Arkadia Verlag GmbH stellt Rechnung für DDC Creativ Medien

Rechnung wegen Anzeigenvertrags mit der DDC Creativ Medien

[19.12.2017]Rechnung des VAM Verlags

Rechnung wegen Anzeigenauftrags in Infofaltplan/Folder "Erste Hilfe"

[24.11.2017]Druck 24 Medien Service GmbH stellt Rechnung wegen Anzeigenvertrags

Angeblicher Anzeigenvertrag mit VMD Medien und BMV Design

[20.11.2017]Aktivainkasso GbR im Auftrag der Conrad Media Ltd. tätig

Inkassotätigkeit aufgrund offener Rechnung der Conrad Media Ltd. wegen Anzeige in einer Werbebroschüre

| 1-4 / 30 | nächste

aktuelle Urteile

[16.02.2018] Häufige krankheitsbedingte Fehlzeiten eines Schülers stellen keinen hinreichenden Kündigungsgrund für Privatschulvertrag dar

Im zugrunde liegenden Fall hatten ein 65-jähriger Vater und der beklagte Sohn am 31. Juli 2017 den 20-Jährigen beim klagenden Schulträger für einen zehnmonatigen Abiturvorbereitungskurs ...

[12.02.2018] Werbung für Grillprodukte von Lidl mit Anspielung auf Olympische Ringe zulässig

Im zugrunde liegenden Fall verwendetet Lidl in der beanstandeten Prospekt- und Internetwerbung für Grillprodukte unter der Überschrift "Liebe ist, wenn wir zu Olympia anfeuern" eine Abbildung ...

[23.01.2018] Bank darf nach berechtigter Kündigung des Kunden kein Entgelt für vorzeitige Rückzahlung eines Immobilienkredits verlangen

Im zugrunde liegenden Streitfall sollten Kunden laut Preisverzeichnis der Degussa Bank für die Abwicklung einer "einvernehmlichen vorzeitigen Rückzahlung" eines Immobiliendarlehens 300 Euro ...

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern0/0/5/0

Die Bürger-Information des AB-Verlags

Berlin, 07.08.2017: Bei der Bürger-Information handelt es sich um eine Werbebroschüre, bei der Gewerbetreibende und Freiberufler eine Werbeanzeige schalten können. Um an Anzeigenkunden zu gelangen, verschickt der AB-Verlag ein mit "Anzeigenvertrag" überschriebenes Formular an potentielle Kunden oder lässt dieses über Außendienstmitarbeiter verteilen.  

Der Sitz des Unternehmens befindet sich unter folgender Adresse:

AB-Verlag
Sudetenstraße 21
92676 Eschenbach

Inhaberin des Unternehmens ist eine Frau Anna Büttner.

Erhebliche Kosten einer Werbeanzeige für "Bürger-Information"

Der Abschluss eines Anzeigenvertrags mit dem AB-Verlag ist mit erheblichen Kosten verbunden. Denn wie aus dem kleingedruckten Fließtext des Formulars ersichtlich wird, wird der vereinbarte Anzeigengrundpreis pro Auflage fällig. Da innerhalb der Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr vier Auflagen erscheinen sollen, fällt der Anzeigenpreis gleich viermal im Jahr an. Hinzu kommt, dass sich der Anzeigenvertrag um jeweils ein Jahr verlängert, sollte er nicht drei Monate vor Ende des Vertragsablaufs schriftlich gekündigt werden.

Zweifelhafte Werbewirksamkeit der "Bürger-Information"

Inhalt des Anzeigenvertrags ist die Verteilung des Werbeobjekts "Bürger-Information" an Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe sowie Behörden innerhalb eines bestimmten Verteilungsgebiets. Die Werbewirksamkeit der vom AB-Verlag vertriebenen Werbebroschüre dürfte aber äußerst gering sein. Denn lediglich 2.000 Exemplare sollen pro Auflage nicht nur im gesamten Landkreis des Auftraggebers, sondern noch in zusätzlichen Regierungsbezirken verteilt werden. Der Landkreis des Auftraggebers wird zudem nur "zum geringen Teil" berücksichtigt. Der Großteil der Auflage geht damit in eine für den Auftraggeber völlig unbedeutende Region. Hinzukommt, dass die Verteilungsgebiete zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses noch nicht einmal feststehen und deren Festlegung im Ermessen des AB-Verlags liegen. Der Betroffene weiß also im Vorfeld nicht, für welches Werbegebiet er den Anzeigenvertrag abschließt. Unter Umständen wird die Bürger-Information in einem für den Anzeigenkunden völlig fremden Gebiet verteilt. Die Bürger-Information erreicht die zu bewerbenden Kunden unter Umständen also gar nicht.

Was Sie tun können

Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH rät, Rechnungen genau zu prüfen - und wenn Sie sich reingelegt fühlen - anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Kämpfen Sie für Ihr Recht! Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hilft Ihnen bundesweit schnell und effektiv. Wir führen die nötige Korrespondenz, um Ihre Rechte zu verteidigen. Dabei sind die Rechtsanwaltsgebühren überschaubar.

unser aktuelles Angebot

Unser aktuelles Angebot

Wenn Sie uns mit Ihrer Vertretung beauftragen möchten, so bieten wir die Übernahme des Mandats für pauschal 178,50 Euro brutto (inkl. 19 % Umsatzsteuer) an. Es kommen keine versteckten Kosten hinzu. Dies umfasst unsere gesamte außergerichtliche Tätigkeit. Selbstverständlich besprechen wir mit Ihnen die Kosten, bevor sie entstehen. Der telefonische Erstkontakt ist für Sie in jedem Fall kostenlos!

Rufen Sie uns an unter: (030) 31 00 44 00 oder (030) 88 92 82 28.

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: keine Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0/0/5/0

Kommentare (0)

 
 

 

SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH