SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Marketingverträge

Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft bei Facebook erleben ...

SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kurfürstendamm 36, 10719 Berlin

(030) 31 00 44 00(030) 88 92 82 28

Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ... Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ... Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ...

News - zweifelhaftes Marketing

[20.11.2017]Aktivainkasso GbR im Auftrag der Conrad Media Ltd. tätig

Inkassotätigkeit aufgrund offener Rechnung der Conrad Media Ltd. wegen Anzeige in einer Werbebroschüre

[20.10.2017]Zahlungserinnerung der Mediahaus Verlag GmbH

Zahlungserinnerung aufgrund nicht bezahlter Rechnung für Anzeige im Bürgermagazin

[04.10.2017]Vertragsstornierung durch Arkadia Verlag GmbH

Stornierung des Anzeigenvertrags mit der Wera Medienservice SRL

[28.09.2017]Pro Stadtmarketing s.r.o. storniert Anzeigenauftrag

Pro Stadtmarketing s.r.o. hält nicht länger an Vertrag über Werbeanzeige in "Informationsbroschüre" fest

| 1-4 / 27 | nächste

aktuelle Urteile

[16.11.2017] BGH legt Europäischem Gerichtshof Fragen zum Widerrufsrecht beim Online-Matratzenkauf zur Vorabentscheidung vor

Der Kläger des zugrunde liegenden Verfahrens bestellte im Jahr 2014 über die Internetseite der Beklagten, einer Onlinehändlerin, eine "Dormiente Natural Basic" Matratze zum Preis vom 1.094,52 Euro ...

[10.11.2017] Kieler Verkehrs­gesellschaft ist nicht zum Transport von E-Scootern verpflichtet

Der Kläger des zugrunde liegenden Falls ist eine Vereinigung von Menschen mit Körperbehinderungen. Die beklagte KVG hatte im Februar 2015 angekündigt, entgegen ihrer bisherigen Praxis künftig ...

[03.11.2017] Hinweis auf höheres Entgelt nach Vertragsabschluss ist als Angebot für neuen Vertrag oder Möglichkeit zur Auflösung des alten Vertrags anzusehen

Der beklagte Münchner des zugrunde liegenden Streitfalls schloss am 18. April 2013 mit dem Kläger, der als Inhaber einer Sportfirma in München "Personal Training" anbietet, einen ...

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern3/0/5/3

NOVAG Medienagentur fordert Zahlung in Sachen "Bürger-Info-Serie" der BVI Media

Die NOVAG Medienagentur fordert in Auftrag der BVI Media Zahlungen wegen einer angeblich beauftragten Werbeanzeige namens "Bürger-Info-Serie". In Rechnung gestellt werden insgesamt 1.170,00 Euro netto. Hintergrund des Ganzen ist aus Sicht einiger Mandanten von uns eine Betrugsmasche. Gewerbetreibende sollen mit Hilfe von zunächst  Telefonanrufen und anschließenden Korrekturfaxen dazu verleitet werden eine Werbeanzeige zu schalten. Das gesamte Geschäftskonzept der BVI Media bzw. der NOVAG Medienagentur ist unserer Auffassung nach auf Täuschung angelegt.

Hauptniederlassung der NOVAG Medienagentur ist in London 

Zwar gibt die NOVAG Medienagentur eine Anschrift in Berlin an. Zudem sind sämtliche Schreiben sowie der Internetauftritt des Unternehmens auf deutsch. Die Hauptniederlassung befindet sich aber in London. Dadurch soll unserer Ansicht nach der Zugriff auf das Unternehmen vermeintlich erschwert werden. 

Was Sie tun können

Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH rät, Rechnungen genau zu prüfen - und wenn Sie sich reingelegt fühlen - anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Kämpfen Sie für Ihr Recht! Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hilft Ihnen bundesweit schnell und effektiv. Wir führen die nötige Korrespondenz, um Ihre Rechte zu verteidigen. Dabei sind die Rechtsanwaltsgebühren überschaubar.

unser aktuelles Angebot

Unser aktuelles Angebot

Wenn Sie uns mit Ihrer Vertretung beauftragen möchten, so bieten wir die Übernahme des Mandats für pauschal 178,50 Euro brutto (inkl. 19 % Umsatzsteuer) an. Es kommen keine versteckten Kosten hinzu. Dies umfasst unsere gesamte außergerichtliche Tätigkeit. Selbstverständlich besprechen wir mit Ihnen die Kosten, bevor sie entstehen. Der telefonische Erstkontakt ist für Sie in jedem Fall kostenlos!

Rufen Sie uns an unter: (030) 31 00 44 00 oder (030) 88 92 82 28.

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 3 (max. 5)  -  3 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0

Kommentare (1)

 
 
s.moeller schrieb am 29.04.2015

diese ganze masche ist doch seit JAHREN bekannt....

einer faengt an, dann gehen sog. mitarbeiter aus dieser "firma" raus und machengenau das selbe....

es nuetzt nichts, immer nur anwaelte zur verteidigung zu suchen... die anwaelte sollten ENDLICH mal ein verbot solcher unternehmen via beschwerden und klagen vor dem bundesverfassungsgericht, vor den verwaltungsgerichten anstrengen!!!!

 

SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH