SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Marketingverträge

Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft bei Facebook erleben ...

SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kurfürstendamm 36, 10719 Berlin

(030) 31 00 44 00 (030) 88 92 82 28

Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ... Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ... Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ...

News - zweifelhaftes Marketing

[28.05.2019]Rechnung der Verlagsservice MBH UG in Sachen BDN Media

Rechnung wegen Anzeigenauftrags mit BDN Media

[12.04.2019]Verlagsservice MBH UG verzichtet auf Forderung

Die Verlagsservice MBH UG verzichtet auf Forderung aus Anzeigenvertrag

[05.04.2019]SWE Netz GmbH stellt Rechnung für MS Design 4U Reklam

Rechnung der SWE Netz GmbH wegen angeblichen Anzeigenvertrags

[27.03.2019]rma - regionale medienagentur stellt Rechnung wegen Infofaltplan

Rechnung der rma - regionale medienagentur wegen Publikation in einem Infofaltplan/Folder "Erste Hilfe"

| 1-4 / 65 | nächste

aktuelle Urteile

[19.06.2019] Vorzeitige Kündigung eines Strom­lieferungs­vertrages: Stromlieferant kann nicht pauschal 28 % vom erwartenden Stromverbrauch als entgangenen Gewinn geltend machen

In dem zugrunde liegenden Fall bestand zwischen den Parteien ein Stromlieferungsvertrag mit einer einjährigen Laufzeit beginnend ab Februar 2017. Der Vertrag wurde aber bereits 15 Tage ...

[19.06.2019] Grundstücks­kauf­vertrag mit Vereinbarungen über Wohnrecht und Pflegeverpflichtung gilt trotz frühen Todes des Veräußerers

Die Antragstellerin des zugrunde liegenden Streitfalls ist - neben ihren zwei Geschwistern - zu 1/3 Erbin ihres 2014 verstorbenen Bruders. Ihr Bruder hatte im Frühjahr 2014 seinen Grundbesitz ...

[06.06.2019] Klausel in Allgemeinen Geschäfts­bedingungen einer Rest­schuld­versicherung zu Wartezeiten bei Arbeitsunfähigkeit wirksam

Dem Fall lag folgender Sachverhalt zugrunde: Zwischen dem Kläger und der beklagten Versicherung besteht ein Versicherungsvertrag. Die Kläger begehrten mit der Klage die Zahlung eines Betrages ...

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern3.4/0/5/19

Vorsicht vor der HAS Verlag GmbH & Co. KG

Die HAS Verlag GmbH & Co. KG vertreibt ein Infoblatt namens "Kinder Notruf", in denen Anzeigen von Gewerbetreibenden abgedruckt sein sollen.

Als Adresse gibt das Unternehmen folgendes an:

HAS Verlag GmbH & Co. KG
Kieler Straße 99
22769 Hamburg

Zusendung eines Korrekturfaxes durch HAS Verlag GmbH & Co. KG

Um an Kunden für ihr Infoblatt "Kinder Notruf" heranzukommen, verschickt die HAS Verlag GmbH & Co. KG nach zunächst telefonischer Kontaktaufnahme an Gewerbetreibende ein Korrekturfax. Dieses soll man ausfüllen, unterschreiben und zurücksenden. Wer dies jedoch tut, steckt in der Kostenfalle. Denn nach Ansicht der HAS Verlag GmbH & Co. KG hat man einen Anzeigenvertrag abgeschlossen. Inhalt dieses Vertrages sind sechs kostenpflichtige Auflagen des Werbeobjekts innerhalb eines Jahres.

Was Sie tun können

Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH rät, Rechnungen genau zu prüfen - und wenn Sie sich reingelegt fühlen - anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Kämpfen Sie für Ihr Recht! Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hilft Ihnen bundesweit schnell und effektiv. Wir führen die nötige Korrespondenz, um Ihre Rechte zu verteidigen. Dabei sind die Rechtsanwaltsgebühren überschaubar.

unser aktuelles Angebot

Unser aktuelles Angebot

Wenn Sie uns mit Ihrer Vertretung beauftragen möchten, so bieten wir die Übernahme des Mandats für pauschal 178,50 Euro brutto (inkl. 19 % Umsatzsteuer) an. Es kommen keine versteckten Kosten hinzu. Dies umfasst unsere gesamte außergerichtliche Tätigkeit. Selbstverständlich besprechen wir mit Ihnen die Kosten, bevor sie entstehen. Der telefonische Erstkontakt ist für Sie in jedem Fall kostenlos!

Rufen Sie uns an unter: (030) 31 00 44 00 oder (030) 88 92 82 28.

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 3.4 (max. 5)  -  19 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0

Kommentare (6)

 
 
S. herold schrieb am 02.04.2019

VORSICHT ABZOCKER FIRMA.

Man bekommt einen Anrufen meist mit Unterdrückter Nummer, da stellt sich jemand vor ohne Namen und sagt sie wäre vom Verlag XY ( meistens nennen sie einen Verlag bei dem man ein Inserat geschalten hat sprich eine Werbeanzeige ). In meinen Fall war es angeblich die Gemeinde meiner Stadt bei der ich wirklich eine Werbeanzeige geschalten habe. Man bekommt gesagt das man gern einen Mitarbeiter vorbeischicken möchte um einen Korrektur abgleich vornehmen zu lassen sprich ob die Daten alle noch so richtig sind oder ob etwas abgeändert werden müsse. So dann kommt meist am nächsten Tag ein Mitarbeiter Vorbei der sich nicht einmal vorstellt. Er sagte nur ich bin hier um den Korrektur abgleich zuprüfen. Er zeigte mir meine Anzeige mit meinen Bild und mit meinen Text so wie ich es auch wirklich in der Gemeindezeitung drin habe, fragt nur ob das alles noch so richtig sei oder ob sich was geändert hätte. Dann sagt man ja passt alles noch, dann heißt es ok dann bitte einmal hier unterschreiben und bitte noch einmal hier etwas fester wegen dem Durchschlag. Man sieht wirklich nur seine eigene Anzeige mit einen Unterschriftsfeld mehr nicht. Die Anzeige sprich das Bild und den Text klaut die Firma bei der Inserierten Werbeanzeige die man tatsächlich irgendwo geschaltet hat. Hat man unterschrieben heißt es ok sie können jetzt erstmal weiter arbeiten das hier dauert kurz 2-3 Min. Und in dieser Zeit füllt der Vertreter einfach einen Vertrag aus den man nie zugesicht bekommen hat und von den man nie was gehört hat den die Unterschrift dafür hat er ja bereits. Ist er fertig das dauert wirklich nur 2-3 Min legt er den Vertrag zusammengefaltet hin und verlässt umgehend das Geschäft. Und wenn man sich den zettel dann anschaut sieht man das man plötzlich einen Vertrag abgeschlossen hat wovon niemals die rede war. Plötzlich hat man einen Vertrag mit der HAS Verlag GmbH & Co.KG abgeschlossen. Man soll plötzlich Für Druckobjekte Kinder Notruf 495€ Netto Auflagenpreis Zahlen + 145€ Gestaltung/ Satz/ und Reprokosten + 5€ Porto das ganze jetzt noch zzg 19 % MWS. macht dann zusammen stolze 766,60€. Und jetzt kommt der Knaller der Sache das ganze Zahlt man 6 mal Pro Jahr sprich 4599,60€ soll man bezahlen. Wenn der gewünschte Erfolg ausbleibt könne man nach der 3 Ausgelieferten Auflage Kündigen. Es gibt auf den Vertrag keinen Namen des Mitarbeiters und auch keine Vertragsnummer. Im Vertrag sind keine AGB´s und keine Wiederrufserklärungen vorhanden. ALSO Vorsicht man bekommt einen Vertrag untergejubelt obwohl angeblich nur die Richtigkeit der Daten abgeglichen werden sollen. Wer auf die Betrugs masche reinfällt sofort Stornieren und zur Polizei gehen eine Anzeige machen. Ich habe keine 5 Minuten später als ich dies bemerkte bei der Firma angerufen wo ich nur ausgelacht wurde also Telefonisch keine Chance. Ich bin noch am selben Tag zur Polizei gegangen und habe eine Anzeige wegen Betrugs und Täuschung vorgenommen. Außerdem habe ich sofort meine Anwälte eingeschalten und eine Stornierung hingeschickt. Diese wurde mir dann auch gleich zugesprochen am nächsten Tag weil ich direkt rein geschrieben habe das eine Anzeige erfolgt ist. ALSO VORSICHT VOR DIESER FIRMA

s. gierling schrieb am 28.11.2018

Insgesamt haben 4 Firmen versucht diese masche bei mir durchzuziehen , eine hat mir sogar einen Mahnbescheid geschickt , ich habe nix gezahlt und schalte den Anwalt ein

Peter Berg schrieb am 02.10.2018

Hallo, mir ist es ebenso ergangangen, habe diese Rechnungen aber noch nicht bezahlt, weil ich kurze Zeit später noch eine Rechnung vom Arkadia Verlag bekommen habe. Was kann ich jetzt am besten tun um mich dagegen zu wehren ? Ich bitte um Hilfe

Karsten Wessels schrieb am 14.08.2018

hallo

mir erging es ebenso. Eine abgekartete Betrugsmasche, Hand in Hand mit der PLAIN Werbeservice GmbH. Rechnung zurückweisen und Leistungsnachweis abfordern. Auf diesen wartet man allerdings vergebens. Sofort fristlos kündigen und schriftlich klar zum Ausdruck bringen, dass man nicht zahlen wird. Ggf. gezahltes Geld zurückfordern.

Mit Anwalt und Staatsanwaltschaft drohen.

Loreen Wichtler schrieb am 18.07.2018

Hallo, leider bin ich auch auf den HAS Verlag reingefallen, mir ging es genauso, wie Resül Konukcu.

Vertrag unterschrieben und auch die erste Rechnung bezahlt. Plötzlich kam eine 2. Rechnung und ich war total entsetzt, nachdem ich mir das "kleingedruckte" im Vertrag durchgelesen habe.

Was kann ich jetzt tun? Habe ich überhaupt noch eine Chance dagegen vor zugehen, wenn ich schon eine Rechnung bezahlt habe?

Bitte um kontakt und Hilfe.

Vielen Dank

Resül Konukcu schrieb am 23.04.2018

Hallo. Ich bin auch leider mit Has Verlag getroffen. Da es um die Kinder geht, ist meine Schwäche Seite, hab ohne zu lesen den Vertrag unterschrieben. Ich habe sogar eine Rechnung schon bezahlt. Erst danach habe ich den Vertrag gelesen, es sollte nicht einzige Rechnung sein sondern noch weitere 5 Rechnung sollte ich bekommen. Ich habe die zweite Rechnung bekommen und hab noch nicht bezahlt. Was kann man gegen tun? Bitte kontaktieren Sie mich per e Mail. Danke im Voraus

 

SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH